Klinikum Karlsbad Langensteinbach

Bauherr: SRH-Holding Heidelberg
Baukosten: 20,4 Mio. EUR
Leistungsphasen: 1-9
Ausführung: 1999-2001

Für das Klinikum Karlsbad-Langensteinbach war ein Neubau
mit 126 Pflegebetten, einer interdisziplinären Intensivstation
und einer Endoskopie zu konzipieren. Zurückhaltend in der Gestaltung des Fassaden, aber durchaus mit einer überzeugenden Formensprache passt sich das neue Haus 4 mit hellen, freundlichen Fraben in das vorhandene Ensemble ein und wird zum neuen Blickpunkt im Klinikum. Auf dem Dach des Gebäudes befindet sich ein Patientengarten mit weitem Blick in den Schwarzwald. Ein weiteres "Highlight" ist die kanalartige Wasserfläche auf der Südseite, vor den Patientenzimmern.