Krankenhaus Riesa Haus 1

Bauherr: Landkreis Riesa Großenhain
Baukosten: 11,4 Mio.
Leistungsphasen: 1-7
Ausführung: 1999-2002

Das Gebäude wurde in 3 Abschnitten saniert und umgebaut.
Während der Bauarbeiten musste der reguläre Betrieb
weitergehen. Licht und Helligkeit sorgen für eine einladende,
angenehme und attraktive Atmosphäre, die der Genesung
der Patienten förderlich ist. Unterstützt wird dies durch die
Verwendung natürlicher Materialien, und das in hellen Tönen
gehaltene Farbkonzept. Als vorerst letzte Maßnahme wurde
die Fassade komplett erneuert. Die Fassade wirkt durch
großzügige Fensterflächen und farbige Aluminium Panelle,
die locker über die riesigen Fassadenflächen verteilt sind